Repository

Das StoryTec Repository bildet die Inhaltsebene des StoryTec Framework. Es enthält statische und dynamische Informationen.

  • Statische Informationen werden während des Authoring Prozesses erstellt. Dies umfasst alle Content Elemente – z.B. game assets oder standardisierte Lernobjekte – und ICML Dateien zur Beschreibung der Struktur von StoryTec Anwendungen als auch (formalisierte) Story-, Player- und Lernermodelle sowie Wissensräume.
  • Dynamische Informationen werden zur Laufzeit der Anwendungen generiert. Dies beinhaltet alle Arten von protokollierten Log Daten sowie die Kontext Datenbank.

Die Kontext Datenbank wird zur Laufzeit in Ergänzung zu ICML Dateien – welche Regeln und Bedingungen für Übergänge zwischen Szenen enthalten – herangezogen, um zu bestimmen wie eine Story/Anwendung am besten – auf die Bedürfnisse der Endanwender zugeschnitten – weitergeführt werden soll. Dies spielt insbesondere im Hinblick auf die Personalisierung und Adaption von Anwendungen eine entscheidende Rolle.